TFC-Damen an Kickertischen in NRW

Nürnberger Newcomerinnen erkämpfen den Klassenerhalt

In der Nacht auf Montag kehrten die Kicker-Spielerinnen des neu gegründeten Teams TFC Nürnberg Blackbirds total erschöpft und überglücklich von Ihrer Reise zur Finalrunde der 2. DTFB – Deutscher Tischfußballbund -Damenbundesliga aus Nordrhein-Westfalen zurück.

Dabei standen noch am Samstagabend alle Vorzeichen gegen die junge Mannschaft: Eine Sportverletzung von Nachwuchsjuwel Anika Lechner, ein Verband um den Arm der Defensivspezialistin Andrea Blomi und einige trainingsarme Wochen für die im Prüfungsstress stehende Noch-Studentin Sinah Scholz.

Gekrönt wurde die Pechsträhne durch den Ausfall der eingeplanten vierten Spielerin am Sonntagmorgen, wodurch ein erfolgreiche Gang in die KO-Runde nach einer Niederlagenserie am Vortag beinahe aussichtslos erschien.

Was dann folgte wird dauerhaft als Puzzleteil in die Nürnberger Kickergeschichte eingehen: Trotz der Ausgangslage mit stets einem Punkt Rückstand durch den Ausfall der vierten Spielerin wurden zwei von drei Spielen der KO-Runde gewonnen und der Klassenerhalt so gesichert.
Vertreter mehrerer Mannschaften (und selbst einige mitgereiste Fans unseres Teams) zeigten sich ob der enormen Leistungssteigerung der drei verbliebenen TFC-Frauen äußerst verwundert und beglückwünschten unsere stolzen Damen zu ihrem gelungenen Comeback und dem Klassenerhalt.

Für die Mannschaft und die mitgereisten Supporter fand damit ein einjähriges Projekt sein Ende, das mit dem Training für die Relegation zur 2. Bundesliga begann. Gleichzeitig startet ab sofort das Projekt „Einstelliger Tabellenplatz 2015“, von dem sich die TFCler mindestens genauso viel Spaß versprechen.

Wir gratulieren zudem den Freundinnen von Magic Soccer und den beiden sehr sympathischen und fairen Teams von Schovelkoten Münster und Roter Stern Bremen zu den Plätzen 1-3 und dem verdienten Aufstieg in die erste Liga