Nürnberger Neulinge brillieren auf Fränkischer Meisterschaft

Die große P4P Turnierserie lockte am ersten Maiwochenende knapp 300 Teilnehmer in das komfortable Maritimhotel im Herzen Nürnbergs. Von einem Heimvorteil für die TFC-ler konnte man jedoch nicht sprechen, da der P4P-Tisch für die meisten Nürnberger bestenfalls das zweitliebste Spielgerät nach den Topmodellen der Marke Leonhart darstellt.

Viele Nürnberger konnten die Tischprobleme nicht in den Griff bekommen und so waren Topplatzierungen in den meisten Disziplinen leider Mangelware. Trotzdem durfte der Verein am Ende des Wochenendes feiern, denn die Nürnberger Neulinge Thomas Wild und Eddie Keller versüßten sich ihr Heimspiel und steigen damit 2013 in die dritthöchste Spielklasse der P4P Tour auf:

Eddie Keller sicherte sich mit seinem Berliner Partner David G. den zweiten Platz im Neulinge Doppel und demonstrierte dabei eindrucksvoll seine Flexibilität im Wechsel zwischen Sturm und Abwehrposition.

Noch weiter schaffte es TFC-ler Thomas „Wilo“ Wild, der mit einer dominanten Leistung das Feld im Neulinge Einzel aufräumte und sich bei einem seiner ersten P4P-Turniere gleich einen Titel sichern konnte. Der dynamische Auftritt von Wild brachte viele Gegner an den Rand der Verzweiflung und Worte können seinen einzigartigen Spielstil schwer beschreiben, doch die Nürnberger Kickerszene war sich einig: eine durchgehend wilotastische Leistung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>